Language not available Language not available Language not available

Dieser Beitrag ist nicht in deiner Sprache verfügbar. Hier sind einige andere Möglichkeiten:

Emmett sagt etwas zum Sicherheitsbeirat

May 19 2020

Letzte Woche gaben wir die Gründung unseres Sicherheitbeirats bekannt, einer Gruppe von Onlinesicherheits-Experten und Twitch-Creatorn, die uns in Sachen Vertrauen und Sicherheit bei Twitch beraten sollen. Seither haben wir eine Menge Gespräche und Fragen sowie einige Anliegen gesehen und möchten euch nun ein wenig Klarheit verschaffen, was die Rolle des Beirats angeht und was wir als Nächstes vorhaben.

Der Beirat soll beraten, neue Perspektiven bieten und an Diskussionen mit unseren internen Teams teilnehmen, in denen es um die Sicherheit und Gesundheit der Community geht. Wir haben uns absichtlich für Berater mit starken, unabhängigen Meinungen entschieden, da diese unsere Denkweise herausfordern werden und sollen. Unser Ziel ist es, breite und verschiedene Ansichten zu versammeln, die von wirklich unterschiedlichen Leuten in Twitch und außerhalb stammen. Ein Sitz im Beirat ist keine ideologische Sache und stellt auch keine Befürwortung eines bestimmten Standpunkts durch Twich dar. Deshalb gehen wir fest davon aus, dass die Mitglieder des Beirats manchmal sehr verschiedene Sichtweisen haben werden – von einander, von Twitch-Mitarbeitern oder den offiziellen Twitch-Richtlinien. Wir sind uns bewusst, dass viele verschiedene Personen zur Sprache kommen müssen, wenn wir Produkte und Richtlinien für unsere gesamte Community schaffen.

Wir haben in unserem Blog-Post geschrieben, dass der Beirat uns bei einer Reihe verschiedener Dinge beraten soll. Dazu gehören neue Richtlinien und die Förderung gesunder Streaming-Gewohnheiten, aber wir waren nicht ganz so klar bei den Aufgaben, bei denen der Beirat nicht involviert ist. Seine Mitglieder werden keine Moderationsentscheidungen treffen und auch keinen Zugriff auf die Details irgendwelcher bestimmter Moderationsfälle haben. Sie sind keine Twitch-Angestellten und sprechen auch nicht im Namen von Twitch. Wir schätzen ihre Meinungen und ihr Recht, diese zu teilen, aber sie sind unabhängige Akteure, deren Meinungen nicht immer von Twitch, Twitch-Mitarbeitern oder selbst anderen Mitgliedern des Beirats geteilt werden. Dennoch sind wir überzeugt, dass diese unterschiedlichen Sichtweisen den Beirat und seine Empfehlungen stärker und damit besser für unsere Community machen.

Allen Teilnehmern liegt die Twitch-Community am Herzen, und sie wollen Twitch zu einem besseren Ort machen. Sie wenden dafür Zeit und Energie auf, deshalb sind wir dankbar für ihre Hilfe bei der Verbesserung der Twitch-Richtlinien. An Beiratsmitglieder oder irgendjemand anders bei oder auf Twitch gerichtete Belästigungen unterstreichen nur noch die Wichtigkeit des Beirats. Wir dulden keinerlei Mobbing oder Belästigung und werden weiterhin Strafen gegen Konten verhängen, die derartiges Verhalten an den Tag legen.

Grundsätzlich geht es dem Sicherheitsbeirat und allen hier bei Twitch darum, eine sichere, offene und kreative Community voller leidenschaftlicher Mitglieder zu schaffen. Wie bei jeder Community wird es Meinungsverschiedenheiten und unterschiedliche Sichtweisen geben. Wir sind aber entschlossen, so viele verschiedene Perspektiven wie möglich zu berücksichtigen, wenn es um die Sicherheit und Gesundheit unserer Community geht.

- Emmett 

Weitere News